Escrima

Aus Tradition gut - Escrima ist fast 500 Jahre alt
Escrima ist ursprünglich ein altes phillipinisches Waffenkampfsystem. Es wurde von der Urbevölkerung der Phillipinen erfunden und entwickelte sich im Laufe der Zeit immer weiter. Die Selbstverteidigung mit Hieb- und Stichwaffen ist so alt wie die menschliche Zivilisation. Schon lange bevor die ersten Metalle verarbeitet werden konnten, verwendete der Mensch Stöcke, Knüppel oder große Knochen als Schlagwaffen. Diese Fähigkeit steigerte seine Kampfkraft mit einem Mal um ein Vielfaches. Der existentielle Vorteil trieb über Jahrtausende die Entwicklung und Verfeinerung der Schlag- und Schneidwaffen und deren effektive Handhabung voran. Erst mit der Erfindung der Schusswaffen wurde dieser Fortschritt mehr oder weniger zum Stillstand gebracht.

Mentalkraft - der Kopf führt die Waffe, die Waffe trainiert den Kopf
In den gegenwärtigen europäischen Gesellschaften hat die Selbstverteidigung mittels Schlagwaffen einen neuen Stellenwert erhalten, da durch Waffengebrauch Nachteile an Körperkraft und –masse zwar sehr einfach ausgeglichen werden können, derselbe aber strengen Gesetzen unterliegt. Unter dem prägenden Einfluss von Großmeister Bill Newman entwickelten Generationen von fähigen Escrimadores aus einem philippinischen Kampfstil eine moderne Waffenkampfkunst,die den Erfordernissen einer wirksamen Selbstverteidigungsmethode in einer westlichen Gesellschaft voll gerecht wird.

Freizeit - unser Training macht Spaß, wir sind gegen Gewalt
Man beginnt das Training mit einem ca. 60cm langen Stock. Später kommt ein zweiter Stock hinzu, es werden Stöcke verschiedener Länge benutzt und in weiteren Programmen wird dann auch der Umgang mit Klingen (z.B. Machete) gelehrt. Jedoch vermittelt der Unterricht eher ein Kampfkonzept, als eine Ansammlung von Techniken.
So wird der Escrimador schnell erkennen, daß er auch Alltagsgegenstände, wie z.B. Schirme, Zeitungen, aber auch Kugelschreiber und sogar Schlüssel, als wirkungsvolle Verteidigungswerkzeuge einsetzen kann.

Siegertypen
Im Escrima werden Wettkämpfe angeboten. Wer nicht daran teilnimmt, gewinnt trotzdem.

Erster

Lernen Sie beim Marktführer. Die EWTO... bietet seit über 30 Jahren Kampfkunst mit Qualität. 2000 mal in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Informationen zum Einstieg, Preisen und Probetraining erhalten Sie in unseren FAQ...

zurück...