EWTO-Gewaltprävention

Sicherheit ist erlernbar

Die Gewalt unter Kindern und Jugendlichen nimmt zu. Hilfe bieten unsere Kurse zur Gewaltprävention an Schulen, Kindergärten und Jugendeinrichtungen.
Unser oberstes Ziel: Selbstbewusstsein schaffen. In Rollenspielen üben die Kinder deshalb typische Konfliktsituationen zu lösen. Das gibt ihnen Sicherheit; sie verlieren die Angst und lernen Zivilcourage, indem sie Konflikte bewusst deeskalieren. Spaß ist dabei ein Schlüssel zum Erfolg. Denn Kinder lernen schneller, wenn sie in einer freundlichen Atmosphäre spielerisch an ernste Themen wie Gewaltvermeidung herangeführt werden.

Somit leisten die EWTO-Schulen einen aktiven Beitrag zur Gewaltprävention und bieten allen Kursteilnehmern eine schnelle und effektive Handlungsfähigkeit. Unsere Referenzen...

Wir über uns

Die EWTO-Schulen Grimm & Gräsel sind Mitglied im größten Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungsverband der Welt, der EWTO (Europäische WingTsun Organisation). Die EWTO... wird in Europa durch ca. 3.000 Schulen und über 50.000 aktive Mitglieder vertreten. Die Ausbilder/innen der WingTsun-Schulen Grimm & Gräsel leiten seit vielen Jahren professionell eigene EWTO-Schulen, in denen Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene stattfinden.

Lernziele und Inhalte
Der Gewaltpräventionsunterricht an den Schulen vermittelt allen teilnehmenden Kinder und Jungendlichen die Fähigkeit, die Verantwortung für ihre eigene Sicherheit zu übernehmen. Die Schülerinnen und Schüler lernen ihre Grenzen zu ziehen, zu bewachen und zu verteidigen. Unsere Kurse dienen der Gewaltprävention und erhalten daher einerseits Maßnahmen zur Gefahrenerkennung und –Einschätzung, sowie die Selbstbehauptung durch den Einsatz von Stimme, Optik, Mimik, Gestik und Haltung und andererseits einfache und effektive Selbstverteidigungstechniken, welche ohne besondere Vorraussetzungen schnell erlernbar und umsetzbar sind.

Unterrichtsaufbau
Um den unterschiedliche Bedürfnissen entgegen zu kommen, unterrichten wir gerne nach den Geschlechtern getrennt. Sollte dies aber organisatorisch nicht möglich sein, bieten wir unsere Kurse selbstverständlich auch für gemischte Gruppen oder Klassen an. Die Schulungen können je nach Möglichkeit und Absprache während der Schulzeit, im Rahmen von Projektwochen oder auch außerhalb der Schulzeit stattfinden.

10 Tipps : wie Sie Ihr Kind vor Gewalt schützen...
Es gibt jeweils ein Programm für die Grundschulen, Orientierungs-, Mittel- und Oberstufen. Diese Programme gibt es in drei Standardausführungen bei einer Mindestteilnahme von 18 Schülern:

ordern Sie unter Kontakt... unsere kostenlose Kursbroschüre für Gewaltprävention an, oder lesen Sie hier mehr über das Konzept Sicher_nach_Noten.

Unser Ansprechpartner für die Kurse EWTO-Gewaltprävention ist unser Psychologe Stephan Däbler. In der Rubrik Team finden Sie eine ausführliche Vita von Stephan. Kontaktieren Sie Ihn gerne unter:
Steph.jpg
Selbstverständlich kommen wir gerne zu Ihnen und stellen unser Programm unverbindlich (evtl. bei einem Elternabend etc.) vor.

zurück...